Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Folgende Wolkenfamilien unterscheidet man:

hohe Wolken: über 6000 m
  Cirrus  
  Cirrocumulus
  Cirrostratus  
mittelhohe Wolken: 2000 - 6000 m
  Altocumulus  
  Altostratus  
tiefe Wolken: unter 2000 m
  Cumulus  
  Stratus  
  Stratocumulus
  Cumulonimbus
  Nimbostratus

 

 

Die wichtigsten Wolkenarten heißen

  • Cumulus (haufenförmig)
  • Stratus (schichtförmig)
  • Cirrus (schleierförmig)

Der Zusatz Nimbus bedeutet Regen.

Mischformen sind auch noch möglich:

  • Nimbostratus
  • Stratocumulus.

Wir unterscheiden nach der Höhe noch tiefe, mittelhohe und hohe Wolken.
Dünne Wolken sind weiß, dicke Wolken sind grau oder dunkel. Sie bringen Regen.

Gewitterwolken Cumulonimbus türmen sich von unten bis oben.

 

Sie sind die tiefsten Wolken -machmal auch Hochnebel.
Flache Schichtwolken lassen nur selten die Sonne durch. Wenn man sie sieht, gibt es meistens Sprühregen.

Sie garantieren schlechtes Wetter.

Bilder von Stratus Wolken

 

Diese häufigsten Wolken sind Haufenschichtenwolken.
Die dunklen Flecken an der Unterseite entstehen durch den eigenen Schatten.

Sie erstrecken sich von Bodennähe bis in mehr als 5km Höhe.
Durch sie wird die Sonne verdeckt.
Sie bringen Dauerregen!

   
© ALLROUNDER